Unternehmensfinanzierung und Mitarbeiterkapitalbeteiligung

Um die Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens nachhaltig zu sichern, prüft und berät Sie PROVENTES bei der Auswahl der für Sie geeigneten Finanzierungs- und Beteiligungsbausteine zur Verbesserung Ihrer Eigenkapitalbasis. Durch unsere Zusammenarbeit mit regionalen und internationalen Private Equity Gesellschaften (BRD, Österreich, Schweiz und England) kann die optimale Unternehmensfinanzierung für Sie strukturiert werden.
PROVENTES begleitet Sie von der Partnerauswahl über die Verhandlung mit dem Kapitalgeber bis zur Umsetzung der Transaktion in Ihrem Unternehmen. Wir begleiten Sie auch mit unseren Partnern beim Unternehmensverkauf wie auch beim Verkauf oder Kauf von Betriebsteilen.
Wenn es um Geld geht, geht es auch um Wissen. Einer der wichtigsten Beratungsbausteine von PROVENTES besteht in dem Aufbau bzw. der Begleitung von optimierten Unternehmensfinanzierungen unter Berücksichtigung öffentlicher Fördermittel, Landesbürgschaften und Beteiligungskapital.
Wir begleiten Sie von der Bedarfsermittlung über die Beantragung der Finanzmittel bei den entsprechenden Instituten bis zur Abwicklung der Finanzierungen.
Neben den üblichen Bankprodukten setzen wir verstärkt auf Leasingfinanzierungen, Factoring und Mezzanine Kapital, um mit Hilfe institutioneller Kooperationspartner Ihre Unternehmensfinanzierung sichern zu können.
Weitere Finanzierungen stellen wir im Bereich Private Placement (unser Investmentclub) durch Kontakt zu einer Vielzahl von privaten Investoren dar. Hier begleiten wir die gesamte Umsetzung dieser Unternehmensfinanzierung und führen ein entsprechendes Beteiligungscontrolling durch. Sprechen Sie mit uns, wir haben die Investoren an unserer Seite.

Ein Unternehmen ist immer nur so gut, wie seine Mitarbeiter.

Beteiligungsmodelle beinhalten zwei wesentliche Aspekten, die zum Unternehmenserfolg beitragen: zum Einen eine optimale und ausgewogene Finanz- und Bilanzstruktur, zum Anderen das Know-How bzw. Envolvement der kompetenten Mitarbeiter. Mithelfen, Mitdenken und Mitverantwortlich sein sind, genau wie die Entwicklung optimaler Kapitalstrukturen, die Voraussetzung für zukunftsfähige Unternehmen.
Im Rahmen von Beteiligungsmodellen, also die vertragliche und dauerhafte Beteiligung der Beschäftigten am Betriebsvermögen, kommt es sowohl zu einer Erhöhung der Mitarbeitermotivation als auch zu einer verbesserten Bilanzstruktur. Die Umwandlung von Sonderzahlungen oder Zeitguthaben im Rahmen von Arbeitszeitmodellen in Beteiligungskapital sowie direkte Kapitaleinlagen verhindern Liquiditätsabfluss und unterstützen so die Entwicklung einer den Anforderungen von Basel II entsprechenden Kapitalstruktur.